Dokumentation - Organisation - Rechtssicherheit
02521/29905-10, Mo.-Do. 8:00 - 15:00 Uhr, Fr. 8:00 - 12:30 Uhr

Reflexionskarten für den Individualeinsatz

4,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 3-6 Werktage

  • 501632
  • Format Reflexionskarten DIN A7, farbig, auf
  • A4-Tableus zum Heraustrennen zu je 8 Karten,
  • 4 Daumentypen, 40 Reflexionskarten,
  • auf starkem Papier und beschriftbar.
  • 1 Stück
  • 1
Für eine ausgiebige und kindgerechte Rückmeldung von Situationen und Verhalten ist im hektischen... mehr
Produktinformationen "Reflexionskarten für den Individualeinsatz"

Für eine ausgiebige und kindgerechte Rückmeldung von Situationen und Verhalten ist im hektischen Schulalltag nicht immer Zeit. Abgeleitet von der weit verbreiteten „Daumenabfrage" in Schule sind daher die Reflexionskarten zum Einsatz im pädagogischen Alltag entstanden. Auf den entsprechenden Daumenkarten werden Referenzsituationen zur Orientierung für das Kind, die Kinder oder für die ganze Klasse schriftlich festgehalten.
Finden Sie Situationen, die ein „richtig gutes Gefühl" machen (grüner Daumen), die ein „gutes Gefühl" machen (gelber Daumen), die ein „Unwohlsein" auslösen (orangener Daumen) und die ein „ablehnendes Gefühl" erzeugen (roter Daumen). Gleichzeitig zeigt der rote Daumen damit unerwünschtes Verhalten, weil es keinem guttut.
Natürlich bieten die Reflexionskarten weitere individuelle Einsatzmöglichkeiten für den schulischen Alltag. Um zunächst überhaupt eine Einschätzung vornehmen zu können, können die Daumenkarten für einfache Rückmeldungen für kleine Situationen genutzt werden. „Wie habe ich gearbeitet?", „War es o. k., dass ich immer wieder aufgestanden bin?". Und gerade hier ist die Frage nach dem „Warum?" so wichtig. Nutzen sie die Karten, um mit den Kindern ins Gespräch zu kommen, schaffen sie Repräsentanten, um die Reflexionsfähigkeit und damit die Eigeneinschätzung der Kinder zu schulen.

Weiterführende Links zu "Reflexionskarten für den Individualeinsatz"
Zuletzt angesehen